Krankengymnastik

Therapie & Kosten

 "Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern." 
– Sebastian Kneipp

Meine Behandlungsschwerpunkte

Spezialisiert habe ich mich, insbesondere, auf akute und chronische
Störungen des Stütz- und Bewegungsaparates.

Ich behandle u.a.:

Instabilität der Wirbelsäule und Extremitäten, 
sowie daraus resultierenden Beschwerden, Fehlhaltung,
muskulären Verspannung, akute und chronische Schmerzen,
"Hexenschuss", Bewegungseinschränkungen, 
Spannungskopfschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel, 
akute und chronische Wirbelsäulensyndrome, Bandscheibenprobleme,
akut und chronischer Tennisarm bzw. Golferarm (Epicondylitis), Fersensporn,  Schulter/Hüfte/Knieprobleme (Bewegungseinschränkungen & Schmerzen),  
"Ischiasbeschwerden", Skoliose, Arthrose.

 

Zudem werde ich unterstützend bei COPD, chronischer Bronchitis, Asthma bronchiale, Lip-/ Lymphödeme sowie rheumatischen Erkrankungen und Fehlhaltung bei Kindern, Jugendlichen sowie Erwachsenen tätig. 



Gerne unterstütze ich Sie:
Physiotherapeutisch, beratend und motivierend
im Bereich des Hobbie & Amateursports.

Auch bei Beschwerden, ausgelöst durch sportliche Belastung,
sowie die Nachbetreuung und Behandlung von Sportverletzungen,
Unterstützung zur besseren Regeneration nach sportlicher Belastung oder im Training,
der Rehabilitation nach Verletzungen, präventiv als Trainingsbegleitung und Optimierung, um möglichen Beschwerden frühzeitig entgegen zu wirken,
werde ich als Heilpraktiker für den Bereich der Physiotherapie tätig.


Zudem begleite ich Sie:
in der Anschlussbehandlung und Nachbetreuung von Operationen, Reha-/ Kurmaßnahmen.

Insbesondere durch meine langjährige Arbeit und Tätigkeit,
in einer Mutter/Vater-Kind Kur & Reha-Klinik und der daraus geformten Erfahrung,
biete ich Ihnen eine weiterführende individuelle, physiotherapeutische Behandlung und Betreuung, auf Ihrem Weg in die Genesung, im Anschluss auf Ihren Kur und Reha Aufenthalt an. Ich unterstütze Sie physiotherapeutisch dabei, Ihre gesetzten gesundheitlichen Ziele, motiviert zu erreichen!

Triggerpunktbehandlung
Manuelle Therapie
Massage

Therapiespektrum:

Aktive und passive Physiotherapie (Krankengymnastik) inkl. manualtherapeutischer Verfahren und Bewegungstherapie

Created with Sketch.

Dies beinhaltet passive, manualtherapeutische Techniken (manuelle Therapie/Massage/Krankengymnastik) die vom Therapeuten durchgeführt werden, assistive - durch den Therapeuten unterstützte Techniken und Bewegungen, sowie aktive Behandlungstechniken und Übungen, die vom Patient selbst durchgeführt werden.

Ergänzt wird dieses breite Therapiespektrum, durch physikalische Anwendungen, wie z.B. Wärme, Kälte oder Strom (Ultraschall & Reizstrom).

Ziel ist die Linderung von Schmerz, die Förderung von Stoffwechsel und Durchblutung sowie die Erhaltung und Steigerung von Beweglichkeit, Kraft, Koordination und Ausdauer.

Was ist Physiotherapie?

Schlüsselzonenmassage und Manuelle Therapie nach Dr. Marnitz

Created with Sketch.

Hierbei handelt es sich um ein ganzheitliches Behandlungskonzept, welches eine Kombination aus gezielter Tiefenmassage und manualtherapeutischen Behandlungstechniken ist.
Sie wirkt direkt auf Muskeln, Nerven, Gelenke sowie Bänder und reflektorisch auf das vegetative Nervensystem sowie die inneren Organe.

Gezielte Tiefenmassage wirkt neural durch Auslösen der Spindelafferenz. Die Manuelle-Therapie n. Dr.Marnitz beinhaltet Manipulativgriffe an Muskeln und Bändern, Dehnung der Muskeln, Nerven u. Bänder, Traktion und Mobilisation d. Gelenke.

Schwerpunkt der Marnitz-Therapie sind vor allem, chronische und akute, orthopädische Krankheitsbilder. Auch ist sie zur Therapie von Ödempatienten geeignet, da keine großflächige Durchblutung gefördert wird.

Weitere Info unter:
http://www.marnitz-therapie.de/marnitz-therapie

Wirbelsäulentherapie (Dorn)

Created with Sketch.

Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn oder auch Dorn-Methode, ist eine manuelle Therapie, die zum Schwerpunkt hat, Fehlstellungen von Gelenken und dadurch ausgelöste Beschwerden, durch gezielte, sanfte, manualtherapeutische Behandlungstechniken zu korrigieren. 

Diese Behandlungsmethode bezieht ebenfalls eine, ganzheitlich physiotherapeutische, Sichtweise mit ein und berücksichtigt die reflektorische Verschaltung von Organen und dem vegetativen Nervensystem, mit ihrer Verbindung zur Wirbelsäule.

Atemtherapie

Created with Sketch.

wird unter anderem angewendet bei Asthma bronchiale, COPD, zur Stabilisierung und Aufbau eines stabilen Bronchialsystems, Pneumonieprophylaxe, Sekretlösung sowie Verbesserung des Lungenvolumens. Zudem wird die Atemtherapie zur Entfaltung des Zwerchfells sowie zur Entspannung, mit Wirkung auf das vegetative Nervensystem (Körper und Geist) genutzt. 

Ergänzt kann die klassische Atemtherapie mit faszialen und muskulären, manualtherapeutischen Techniken sowie Eigenübungen werden, um im Rahmen einer ganzheitlich physiotherapeutischen Behandlung, eine möglichst optimale Wirkung zu erzielen.

Bindegewebsmassage

Created with Sketch.

zur Behandlung im Bereich der Schmerzlinderung, Detonisierung, Tonusregulierung der Organe (reflektorisch), Regulierung des vegetativen Nervensystems, des Bindegewebes (Faszien), der Muskulatur, Nerven und Gefäße 

Triggerpunktbehandlung

Created with Sketch.

Techniken zur Behandlung von myofaszialen Verklebungen & Spannungen, Muskelverspannungen und daraus resultierenden, vielseitigen Beschwerdebildern u.a. Schmerzen, Bewegungseinschränkungen sowie nervale Beeinträchtigungen. 

Meist ist der therapeutische Effekt sofort spürbar, da innerhalb der Behandlung das Schmerzbild des Patienten reproduziert und direkt behandelt wird. 

Ziele der Triggerpunktbehandlung sind die Durchblutungsverbesserung innerhalb der betroffenen Zone, die Dehnung und das Lösen der festen Muskulatur sowie der umgebenden Faszien.

Klassische Massagetherapie

Created with Sketch.

Massagetechniken, primär, zur Behandlung von Verspannungen, Spannungsschmerzen, Bewegungseinschränkungen, Fehlhaltungen, nach sportlicher Belastung u.v.a., sowie zur lokalen Stoffwechselanregung / Durchblutungsförderung und sekundär als reflektorische, entspannende Wirkung auf das vegetative Nervensystem.

Lymphdrainage

Created with Sketch.

Sanfte Massagegriffe mit direkter Wirkung auf das Lymphsystem, zur Ödementstauung und Behandlung von damit einhergehenden und beeinflussten Beschwerden, u.a. Lymphödeme, Ödeme und Schwellungen nach Verletzungen oder Operationen, Nervenschmerzen und Migräne.

Auch kann die Lymphdrainage zur Förderung und Verbesserung der Regeneration nach sportlicher Belastung dienen.

aktive & passive fasziale Behandlungstechniken

Created with Sketch.

Techniken und Übungen zur Behandlung von "verklebten" Bindegewebsstrukturen / Faszien und daraus resultierenden Bewegungseinschränkungen, Fehlhaltungen, Schmerzen und Lymphabflussstörungen

neuromuskuläre Behandlungstechniken

Created with Sketch.

Techniken zur Entspannung und Dehnung von Muskulatur
(u. a. Postisometrische Relaxation/reziproke Hemmung)

Physiotherapeutisches Training

Created with Sketch.

Training und Übungen zur möglichen Verbesserung und Steigerung von Kraft, Ausdauer, Koordination, Stabilität, Beweglichkeit und Förderung der körperlichen Funktionalität, Belastbarkeit und Regeneration

Haltungsschulung & Wirbelsäulengymnastik

Created with Sketch.

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Colonmassage

Created with Sketch.

wird angewendet zur Unterstützung, Förderung, Entkrampfung und Stabilisierung der Darmtätigkeit

Medizinische & funktionale Tapes

Created with Sketch.

Ich biete zudem funktionale Kinesio-Tapes zur Unterstützung der Gelenkstabilität, Muskeln und des Lymphsystems an.

Nordic Walking

Created with Sketch.

Als ausgebildeter Nordic Walking Instructor, biete ich zusätzlich, im Rahmen einer ganzheitlichen Bewegungstherapie, Nordic Walking zur Förderung und Stabilisierung des Herz-Kreislauf-Systems, sowie Stärkung und Aufrichtung des Körpers, an. Auch wird das Immunsystem und der Stoffwechsel positiv stimuliert.

Die Auflistung meines Therapiespektrums dient zur groben Orientierung meiner angewendeten Behandlungstechniken und Therapieverfahren. Die Behandlungstechniken werden individuell auf Sie und Ihr Beschwerdebild abgestimmt und kommen im Rahmen meiner Tätigkeit und Behandlung als Heilpraktiker für Physiotherapie im Rahmen einer lösungsorientierten, ganzheitlichen, physiotherapeutischen Behandlung zum Einsatz.


Gestützt wird meine Arbeit als sektoraler Heilpraktiker durch meine Ausbildung, die über zehnjährige Tätigkeit und Erfahrung als Physiotherapeut in den unterschiedlichsten Einrichtungen und Tätigkeitsfeldern.

Sehr wichtig für mich ist es, Zeit für den Patienten zu haben. Nur im engen Austausch und einer positiv geprägten therapeutischen Zusammenarbeit, ist ein möglichst optimaler Therapieverlauf zu erzielen. 

Hinweis:
Diese Informationen dienen als Überblick meiner Behandlungsmethoden, trotz sorgfältiger und gewissenhafter Behandlung, kann ich Ihnen aus medizinischer sowie rechtlicher Sicht kein Versprechen auf Heilung geben!

Professionelle Beratung und Behandlung
Nett und kompetent
Beratung und Behandlung sehr gut

Kosten:



Die Behandlungskosten richten sich, individuell, nach Arbeits-/Zeitaufwand, Frequenz sowie der zum Einsatz kommenden Behandlungstechnik(en).
Übliche Behandlungszeiten liegen zwischen 30-60 Minuten (nach Bedarf), die Kosten bei ab ca. 35€  bis ca. 70€.

Die Abrechnung erfolgt im Rahmen einer Honorarvereinbarung, angelehnt an das Gebührenverzeichniss für Heilpraktiker (GebüH), in Ergänzung Analoger Ziffern und eigener Abrechenpositionen. Die vereinbarten Behandlungskosten sind, unabhänging von der Kostenübernahme oder Zuzahlung einer privaten oder gesetzlichen Krankenkasse bzw. Beihilfe, grundsätzlich als Selbstzahler zu zahlen.

Üblicherweise übernehmen die privaten Krankenkassen jedoch, anteilig, die Kosten einer Heilpraktikerbehandlung. Das Erstattungsverfahren hat der Patient eigenverantwortlich gegenüber seiner Versicherung durchzuführen.

Die Kosten der Heilpraktikerbehandlung werden durch die gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen und müßen demzufolge als Selbstzahler gezahlt werden, Ausnahme bilden hier Bonusprogramme und Zusatzversicherungen mancher Krankenkassen.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Behandlungskosten als außergewöhnliche Belastungen von der Steuer absetzen zu können, dies gilt allerdings nur für Kosten die nicht von der Krankenkasse oder Zusatzversicherung übernommen werden, lassen Sie sich diesbezüglich steuerlich Beraten.